Aero International Ausgabe Mai 2017


Bestellen Sie hier die AERO International Mai 2017 Ausgabe:

- - - - - -
Airline

Porträt: Asiana Airlines

Die koreanische Fluglinie hat ihre Kapazität auf der Strecke nach Frankfurt erweitert und fliegt Deutschlands größten Flughafen künftig mit dem größten Passagierflugzeug an – dem Airbus A380. Auch sonst setzt Asia Airlines mehr und mehr auf Flugzeuge des europäischen Herstellers

- - - - - -

Airport

Porträt: Phuket International Airport

Dank eines neuen, zweiten Terminals hat der Flughafen in der thailändischen Touristenhochburg nicht nur seine Kapazität um fünf Millionen Passagiere erweitert – auch die Servicequalität soll dadurch profitieren.

 - - - - - -

Special Luftfahrtstandort München

Neben Frankfurt und Hamburg ist München der dritte große Luftfahrtstandort in Deutschland. Aero International zeigt in seinem Special, was die Region um die bayerische Landeshauptstadt zu bieten hat: Vom Flughafen, der nie schläft, über Zulieferbetriebe und den traditionsreichen Motorenhersteller MTU Aero Engines bis zu Forschungseinrichtungen wie dem „Bauhaus Luftfahrt“

 - - - - - -

Ausbildung

Mit Aero International zum Luftfahrt-Akademiker

In Zusammenarbeit mit der Donau Universität Krems vergibt Aero International exklusiv ein Stipendium im Wert von fast 20000 Euro. Das Studium zum MBA Aviation Management ermöglicht Menschen, die bereits in der Luftfahrt arbeiten, den beruflichen Aufstieg bis in Führungspositionen der Branche.

 - - - - - -

Industrie & Technik

Aircraft Interiors Expo

Um Ihnen von den neuesten Trends und Innovationen in der Kabine zu berichten, hat Aero International noch die letzten Sekunde des Redaktionsschlusses dieses Heftes ausgenutzt – und berichtet von den Neuigkeiten der Hamburger Messe, bei der sich über 550 Aussteller dem Fachpublikum präsentierten.

Risiko Wirbelschleppen

Eine Challenger 604 rollt mehrmals um die Längsachse, verliert mehrere Tausend Meter Höhe, beide Triebwerke fallen aus – am Ende des Zwischenfalls sind mehrere Personen an Bord des Business Jets schwer verletzt und das Flugzeug ein wirtschaftlicher Totalschaden. Experten vermuten, dass die Wirbeschleppen eines  Airbus A380 Auslöser des Zwischenfalls waren.

- - - - - -

Galerie

British Antarctic Survey

Die Piloten der  Dash 7 und Twin Otter arbeiten unter extremen Bedingungen: Sie versorgen britische Forschungsstationen im Eis der Antarktis.

Historie

Fliegen ist für alle da

Der Leitspruch von Firmengründer Conle war bei der LTU die Richtschnur des Unternehmens – bis zur Übernahme durch Air Berlin 2007.


- - - - - -





Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope GmbH
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de